Baden-Würtemberg Stiftung Heidehof-Stiftung GruppenAktionen Künstler ohne Grenzen

Projekttage „Umwelt & Nachhaltigkeit“

24 Forscher:innen
5 Missionen
1Ziel: #weltretten

Eine Woche intensiv forschen und zum Abschluss noch ein Schulfest auf dem die Ergebnisse präsentiert wurden.


Heiß her ging es in Gaggenau bei der Projektwoche zum Thema Nachhaltigkeit. Schüler*innen der Klasse 1-9 haben Seite an Seite geschraubt, geforscht, gebaut und gedruckt. Am ersten Tag noch sehr verhalten und unsicher mit Schraubwerkzeug und kreativen Ideen, waren sie am zweiten Tag schon intensiv dabei. Am dritten Tag war dann alle in ihrem Element angekommen. Große Berge von Elektroschrott wurden dank der ehrgeizigen Schrauber*innen in ihre wertvollen Rohstoffe zerlegt. Die Kinder und Jugendlichen im Bauraum waren eifrig vertieft in ihre Objekte, bis mal wieder die Tür aufging und ein strahlender Schrauber oder eine Schrauberin den neusten Schatz anpries und sich königlich freute, wenn die rausgeschraubten Teile in kreativen Objekten zu neuem Leben erweckt wurden. Beeindruckt waren sie über den Vergleich des mitgebrachten Elektroschrottberges, mit dem nun zu entsorgenden Haufen an Elektroschrott, der durch die gute Sortierarbeit nur noch einen Bruchteil der Anfangsgröße hat. Der Rest an Plastik darf über die Werkstofftonne der Schule entsorgt werden und wird dann recycelt. Der Höhepunkt des Projektes ist das heutige Schulfest. Hier werden die gebauten Objekte ausgestellt und die Schüler*innen leiten die Besucher*innen im Gestallten von Schmuck aus Elektroschrott an.


Was gibt es zu erforschen?

Schrauben, bauen, lernen